SPD-Landtagsabgeordnete aus Leipzig, zur Freigabe von zusätzlichen Mitteln für den kommunalen Straßenbau

 

 

 

 

 

Dirk Panter: „Die Koalition löst mit dem heutigen Beschluss einmal mehr eine Zusage ein: Wir lassen unsere Kommunen mit ihren Problemen nicht allein. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten zu Recht, dass sich der Staat kümmert und für eine funktionierende Infrastruktur sorgt. In unseren Gesprächen mit Kommunalpolitikern und deren Verbänden hat das Thema Infrastruktur, besonders die Verkehrsanbindungen und der Breitbandausbau, immer wieder großen Raum eingenommen. Ich freue mich sehr, dass die Stadt Leipzig nun rund 15 Millionen Euro zusätzlich für anstehende Sanierungsmaßnahmen zur Verfügung hat."

  

Holger Mann: „Ich freue mich, dass die Stadt Leipzig von diesen Verkehrsinfragstrukturmaßnahmen massiv profitieren wird. Im Leipziger Norden können so beispielsweise die Radverkehrsanlage der Landsberger Straße von der Südtangente bis zum Möckernscher Weg sowie in der Halleschen Straße der Haltestellenumbau Stahmeln und der Gleisbau umgesetzt werden. Die Modernisierung unserer Verkehrsinfrastruktur schafft bessere Bedingungen für den Wirtschaftsverkehr genauso wie für die Lebensqualität der gesamten Leipziger Bevölkerung.“ 

 

Folgende Einzelmaßnahmen werden in der Stadt Leipzig realisiert:

  • Hallesche Straße - Haltestellenumbau Stahmeln und Gleisbau (79.486,1 T. Euro)
  • Radverkehrsanlage Landsberger Straße von Südtangente bis Möckernscher Weg (187.493,4 T. Euro)
  • Straßenbau M.-Luther-Ring/Dittrichring zwischen Lotterstraße und Thomaskirchhof (447.729,4 T. Euro)
  • Riebeckstraße von Eilenburger Straße bis Täubchenweg (484.410,7 T. Euro)
  • Erneuerung Eisenbahnüberführung Dieskaustraße Strecke 6379 Leipzig-Plagwitz-Gaschwitz (1.473.115,7 Mio. Euro)
  • Karl-Heine-Straße von Erich-Zeigner-Allee bis Ferdinand-Lassalle-Straße (1.602.337,3 Mio. Euro)

 

Hintergrund: Der Haushalts- und Finanzausschuss hat in der heutigen Sitzung 87 Millionen Euro bewilligt, die in diesem Jahr zusätzlich in den Ausbau und den Erhalt von Staats- und Kommunalstraßen investiert werden können.